PyCharm als Open-Source-Version verfügbar

JetBrains hat PyCharm, ihre IDE für Python, als Community Edition und damit als Open-Source-Version veröffentlicht. Ich persönlich nutze bereits IntelliJ und AppCode und werde definitv auch PyCharm nutzen.

PyCharm 3.0 Community Edition Start

PyCharm 3.0 Community Edition Start

Mit der Freigabe von Version 3.0 werden fortan zwei Varianten angeboten: Community und Professional Edition. Die Professional Edition bietet zusätzliche Features, für die ihr mindestens 89€ auf den Tisch legt, vorausgesetzt ihr seid weder Student noch ist euer Projekt Open Source.

Sublime Text 2 – Color Schemes

Vor gut zwei Monaten hat Dayle Rees acht Color Schemes für Sublime Text 2 auf Github bereitgestellt. Dafür bekam er eine Menge positives Feedback und viele Anfragen um diverse Farbschemen hinzuzufügen. Mittlerweile umfasst das Repository 33 Schemes und falls ihr Sublime Text als IDE nutzt, solltet ihr definitiv einen Blick drauf werfen.

Sublime Text 2 - Snappy Color Scheme

Sublime Text 2 – Snappy Color Scheme

Installationshinweise findet ihr direkt im Github-Repo. Per Sublime-Text-Package-Control sind die Themes im Handumdrehen installiert.

Automatische Anzeige der Geburtstage von Kontakten im Google Kalender

Ich habe gestern meine Google Kontakte aufgeräumt und deren Anzahl in meinem digitalem Adressbuch, durch Zusammenfügen von über 1100 Einträgen auf knapp unter 500, deutlich reduziert. Es ist schon sehr praktisch einen zentralen Ort für Informationen über seine Bekannte zu haben – ja, durchaus auch in Zeiten von Facebook. Insbesondere die Synchronisation zwischen Web, Tablet und meinem Phone ist sehr angenehm. Dabei habe ich bemerkt, was mir vorher nicht aufgefallen war, das Google die Geburtstage (oder sonstige Jahrestage) der Kontakte standardmäßig nicht aktiv nutzt. Eine Anzeige dieser in meinem Kalender (sowohl auf meinem Galaxy Nexus als auch online) ist durchaus praktisch.

Es scheint dafür einen Markt zu geben, ansonsten wären nicht kostenpflichtige Apps dafür in Google Play verfügbar. Doch man muss nicht gleich Geld dafür ausgeben, Google bietet eine Lösung. Zugegeben, diese ist nicht so einfach wie wir es von Google gewohnt sind.

Weiterlesen

Carbon – Twitter Client

Lange haben wir darauf gewartet, dass die Entwickler eine Version im Play Store veröffentlichen und uns zur Verfügung stellen. Und nach all den Terminverschiebungen und Vertröstungen ist es endlich soweit!

Carbon for Android

Nach dessen Release habe ich Carbon direkt installiert und bin bisher sehr zufrieden. Alle nötigen Funktionen sind enthalten, die Animationen unter Android 4.2 sehr gelungen. Auch wenn Carbon nicht im Holo-Design daherkommt, finde ich das Layout sehr schick und der Weißraum wirkt sehr angenehm.

Download

Carbon im Play Store

Die App könnt ihr kostenfrei im Play Store herunterladen. Bildet euch also selbst ein Urteil.

Facebook – Neues Design per Browserplugin

Im Blog von Caschy habe ich eine Design-Alternative für Facebook entdeckt und finde das Layout sehr gelungen. Habe das Plugin für Chrome direkt installiert und: Like it!

NewGenBeook

Die Funktionsweise ist einfach: Installiert das entsprechende Plugin für euren Browser und aktualisiert gegebenenfalls euren Facebook-Tab. Schon seht ihr das neue Gewand. Temporäre Designprobleme kann es durch Änderungen von Facebook geben, bedenkt das bei der Installation. Diese werden sicher durch Updates der Plugins zeitnah behoben.

Außerdem ist eine iPhone-Version geplant, allerdings noch ohne Release-Datum.

Auf nach Eden #18

Buffer

Mit Buffer hast du die Möglichkeit deine Tweets auf Twitter und Statusnachrichten auf Facebook zu schedulen. Geh deinen Followern nicht mit Massenposts auf die Nerven, falls du innerhalb kurzer Zeit viel mitteilen möchtest. Ab in den Buffer damit. Zusätzlich kannst du im App-Dashboard Statistiken deiner Tweets (Retweets, Mentions, Klicks, Favorites, …) verfolgen.

Thoughts on dropping out to do a startup

Mit deutscher Existenzangst wohl eher selten zu sehen: Studenten die ihr Studium abbrechen um die Zukunft als Startup zu beginnen und Vollzeit an ihrem Projekt arbeiten. Joel Gascoigne (ein Gründer von Buffer) hat einen Post dazu in seinem Blog geschrieben.

Create a passionate work culture

Auch wenn der Blogpost auf fastcompany.com wie ein typischer “x things I’ve learned”-Beitrag aussieht, ist der Inhalt weder abgedroschen noch lahm.

Uninvited redesigns

Auf uninvitedredesigns.com haben sich passionierte Designer vorhandene Webseiten, Apps oder Produkte gegriffen und einen aufpolierten Look verpasst. Sind wirklich coole Sachen dabei: Instagram Android App, Wikipedia, Facebook

UIkit

UIkit bietet optisch schöne Elemente mittels JavaScript/jQuery um Webseiten mit Akzenten zu versehen.

iPad Wallpapers

Wenn dein iPad einen frischen Wind vertragen kann, dann wirf einen Blick auf die 15 Wallpaper im Starter Pack von 50FT.

Foldify

Lasst der Kreativität freien Lauf!

Foldify from Pixle on Vimeo.

Foldify for iPad: http://foldifyapp.com

Draw, create, print and fold beautiful 3D figures with Foldify. You don’t need drawing skills, Foldify has tons of free content to create amazing, high quality figures!

Share your creations with other users, browse and like Figures from around the world! You can also print all figures you see online!

WAT by Gary Bernhardt

Ich mag JavaScript und Ruby, aber auch die Art wie Gary die beiden Sprachen aufs Korn nimmt.

“Enough making fun of languages that suck”